Klinik für Sportorthopädie und Arthroskopie

Unabhängig vom betroffenen Gelenk behandeln wir akute und chronische Sportverletzungen, Spätschäden und Verschleißerkrankungen. Unsere Patienten sind Leistungs- und Freizeitsportler aus ganz Deutschland.
Die Klinik für Sportorthopädie und Arthroskopie betreut seit Jahren die Spieler des Fußballvereins S.C. Fortuna Köln und die 1. Jugend-Fußball-Schule Köln.
Sportverletzungen betreffen am häufigsten das Knie. In unserer Abteilung werden beispielsweise Kreuzband-, Meniskus- und Knorpelschäden, Schmerzen der Kniescheibe (patellofemorales Schmerzsyndrom) sowie Arthrose behandelt. Auch an Fuß- und Sprunggelenk erleiden Sportler häufig Bänder- oder Knorpelverletzungen, die einer möglichst schnellen und umfassenden Therapie bedürfen. Patienten mit Hüft- oder Ellenbogenerkrankungen leiden meist unter Arthrose, Schleimhautentzündungen oder freien Gelenkkörpern. Letztere sind abgetrennte Knorpel oder Knochenstücke, die sich im Gelenk einklemmen und zu Bewegungseinschränkungen führen können.

Im Schulterbereich gehört die Behandlung von Arthrose der Schulter oder des Schultereckgelenkes ebenfalls zu unserem Leistungsspektrum. Ebenso die Versorgung der Läsion der Rotatorenmanschette oder der Verletzung der Knorpellippe (Labrum) nach Schultergelenksverrenkung. Auch Patienten mit Schulterengesyndrom (Impingement) oder Kalkeinlagerungen in der Sehnenmanschette (Tendinitis Calcaria) sind hier an der richtigen Adresse.

Unser Team führt Bänder-, Meniskus und Knorpeloperationen, aber auch achskorrigierende Eingriffe durch. Oft lassen sich Schmerzen zunächst durch die so genannte Gelenktoilette lindern. Dabei werden bspw. Knorpel geglättet, Verwachsungen, freie Gelenkkörper oder die entzündete Gelenkinnenhaut entfernt. Der Eingriff erfolgt per Arthroskopie. Die Arthroskopie oder Gelenkspiegelung ist eine besonders schonende Methode, die wir – wann immer möglich – einer „großen” Operation vorziehen. Bei dem minimal-invasiven Eingriff wird durch kleinste Schnitte ein Endoskop mit Kamera und Lichtquelle in das Gelenk eingeführt. Der Arzt kann dann das Gelenkinnere auf einem Monitor begutachten und direkt einen therapeutischen Eingriff durchführen. Vorteile der Arthroskopie sind die minimale Belastung und die schnelle Regeneration des Patienten.


Schwerpunkte

  • Behandlung von akuten und chronischen Sportverletzungen, Spätschäden und Verschleißerkrankungen
  • Knie-, Hüft-, Schulter-und Sprunggelenkoperationen
  • Arthroskopische Operationen von Knie-, Hüft-, Schulter-, Ellenbogen- und Sprunggelenken

Chefarzt

Chefarzt Christoph Bruhns

Christoph Bruhns

Sekretariat

Iris Caspers
Ulrike Kattwinkel
Tel.: 0221/8274 -2233 oder -3344
Fax: 0221/8274 -7949
Mail: sportorthopaedie(at)eduardus.de
Haus A, 1. OG

Sprechstunden
nach telefonischer Vereinbarung

Private Sprechstunde
Mittwoch  10:00 - 15:00 Uhr
und nach Vereinbarung

Kassen
Sprechstunde
Mittwoch    9:00 - 15:00 Uhr

Akutfälle

Mo, Di, Do, Fr 12:00 - 14:00 Uhr

Akute Sportunfälle/
Gelenkverletzungen

Mo - Fr        8:00 - 18:00 Uhr
Sa - So     10:00 - 12:00 Uhr
⇒ 0160 / 97826340

Offizielle Kooperationspartner

  • Offizieller Kooperationspartner